Kellerkind87

Willkommen auf dem kellerkindischen Blog!

ICQ: 120838854 momentaner ICQ Status - grün=online, rot=offline


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos
  Bilder
  Bölkstoff an die Macht!
  Musikalischer Lebenslauf
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Kellekindische Musik :-)



!!!Auf keinen Fall mit der Maus über diesen Text fahren!!!



http://myblog.de/kellerkind87

Gratis bloggen bei
myblog.de







--Bölkstoff an die Macht--

Achtung dies ist ein Aufruf um den Leuten mehr Bier einzutrichtern. Ja auch Sie brauchen das geweihte Gesöff der Erde aus Hopfen und Wasser. Wir brauchen alle mehr Bölkstoff, denn Bölkstoff macht glücklich und fördert das Fortpflanzungspotenzial und hilft häßlichen Menschen den Erfolg eines vollzogenen Beischlafs zu erkennen. Es weckt die Kreativität Stellungen zu entdecken um nicht bei dem zu vollziehenden Liebesakt ins Bett zu kotzen. Auch im volltrunkenem Zustand erreicht man bisher unentdeckte Fähigkeiten Fremdsprachen zu sprechen, die man vorher selber nicht kannte und auch der Sinn für nonverbale Kommunikation steigt immens ins unermessliche. Dies hat zufolge, dass man sich hervorragend mit diversen Grunzlauten verständigt und diese auch erfolgreich durchsetzt. Beispielsweise bei einem Begattungsversuch ans weibliche Geschlecht. Es ensteht eine Ja/Nein-Frage die in Sachen Direktheit nicht zu übertrumpfen ist und eine Frau bequem beantworten kann.

Nun kommen wir zum Thema: Der Heimweg im volltrunkenem Zustand!

Der Sinn zur Kontaktfreudigkeit bleibt auch auf dem Heimweg nicht aus. Da man meistens die Orientierung verliert erfragt man sich Wege um sicher ans Ziel zu gelangen. Zur Not sucht man sich Hilfe an der nächstbesten Haustür, da die meisten Personen einem verständnissvoll entgegentreten. Auch erhält man durch die eben beschriebene Grunzlautkommunikation hier meistens Hilfe.
Nach langem Heimweg erreicht man nun doch das Ziel und man steht vor der leider verschlossenen Haustür. Hier eignet sich die Trunkenheit hervorragend als Training für Feinmotorik und Koordination.

Thema: Der Tag danach!

Nachdem man seine präzise Geschicklichkeit an der Haustür auf die Probe gestellt und es doch letztendlich geschafft hat die Tür zu öffnen, erreicht man das langersehnte Bett.
Nun verfällt man sofort dem Tiefschlaf. Da Traumphase (auch REM-Phase) und Tiefschlafphase sofort eintreten, erhält man einen wohlgesonnenen und ausgeglichenen Schlaf und wacht am nächsten Morgen ausgeruht wieder auf.
Nun, der erste Gang führt sofort zum naheliegendem Örtchen um seine Notdurft zu verrichten. Dieser wird in Fachkreisen nach einer erfolgreichen Bölkstoffnacht auch "Bierschiss" genannt. Der sogenannte Bierschiss hat den Sinn, alles was keine Miete zahlt und überreste des Bieres in Richtung Keramik zu versetzen. Dies hat eine sehr erleichternde und auch reinigende Wirkung auf den Verdauungstrakt und gibt einem nach Erfolg das Gefühl neu geboren zu sein.
Den Rest des Tages verbringt man ausgeruht auf dem Sofa und man freut sich schonmal darauf wenn es wieder heißt in rauen Mengen Bölkstoff zu konsumieren.


by Manuel Kiese



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung